U17: Revanche gegen Köniz ist geglückt

Nach der 21:23-Niederlage (zum Matchbericht) vor einigen Wochen wollten die U17-Spieler der Handballgruppe Bödeli Revanche gegen den SG Future-Club 72.

 

Die ersten 15 Minuten jedoch verschliefen die HGBler total. Sechs Tore betrug der Rückstand nach einer Viertelstunde. Nach und nach fand das Team aber doch noch ins Spiel. In der Pause stand es 16:11 für Köniz.

 

Die zweite Halbzeit verlief sehr spannend. Bödeli bekam die überlegenen Könizer Spieler gut in den Griff. Ein sehr gut gelungener Gegenstoss legte einen Schalter um in der Mannschaft. Danach erzielte die HGB ein Tor nach dem anderen. Die letzten fünf Minuten waren dann noch einmal sehr spannend. Die HGB-Spieler schossen Tore während der Torhüter praktisch jede Torchance der Gegner vereitelte. Nach 60 Minuten Spielzeit stand auf der Anzeigetafel das Resultat 32:30 für die Handballgruppe Bödeli. Revanche geglückt. 

 

Den U17-Junioren gelingt im Rückspiel gegen Köniz die Revanche. Archivbild: Ueli von Allmen
Den U17-Junioren gelingt im Rückspiel gegen Köniz die Revanche. Archivbild: Ueli von Allmen

Matchtelegramm folgt. 

Autor: Dominic Roth/ngg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner