Herren: Bittere Niederlage gegen Fribourg

Die HG Bödeli spielt auswärts gegen den CH Fribourg und verliert knapp mit zwei Toren unterschied. 

Die Partie war in den ersten zehn Minuten ziemlich ausgeglichen und beide Teams konnten je nur ein Tor erzielen. In den nächsten Minuten übernahm Fribourg das erste Mal die Führung mit zwei Toren. Der HG Bödeli hatte während der ersten Halbzeit Probleme in der Verteidigung. Zudem waren sie auch im Angriff nicht immer treffsicher. Das Spiel verlief weiterhin gleich bis zur Pause und Fribourg konnte ihren drei Tore Vorsprung weiterhin halten. (13:10)

 

 

Nach der Pause lief das Spiel vorerst gleich weiter und Fribourg konnte ihren Vorsprung weiter ausbauen. Zehn Minuten in der zweiten Halbzeit konnte der HGB mit Gegenstössen den Vorsprung verkleinern und kurzzeitig sah es so aus, als würden sie das Spiel noch kehren. Jedoch machten dies die Fehlwürfe im Angriff nicht einfach und Fribourg konnte ihre Führung halten. Trotz offensivem Verteidigen des HGB in den letzten Minuten konnten sie nicht mehr aufholen und somit gewannt CH Fribourg das Spiel mit zwei Toren Vorsprung. (23:21)

Matchtelegramm:

 

CH Fribourg – HG Bödeli 23:21 (13:10)

Datum: Sonntag, 20.02.2022

Ort: Fribourg Halle de Ste-Croix

 

 

HG Bödeli: Berger Benny (5), Burger Steven, Eggenberger Nick, Egloff Kevin (2), Kohler Silvan, Margot René (3), Marti Luca (1), Martinez Roman (4), Schmidt Luca, Simmler Florian (3), Widmer Alex, Wolf Patrick (3).

Autor: Kohler Silvan

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Concordia Partnerschaft

Partner