Herren: Auftakt Niederlage nach Coronapause

Erstes Spiel nach dem Corona Lockdown war trotz sehr hartem Kampf kein Triumph. 

 

 

Mit einer mittelmässigen Vorbereitung ging der HG Bödeli in die Partie, aber auch bei Steffisburg merkte man das Corona deutlich an. Schnell ging es aber ins Derbymatch hinein. Mit sehr starken defensiv Aktion auf beiden Seiten wurde der Match sehr intensiv. In der ersten Halbzeit war Steffisburg immer ein Tor voraus und der HG Bödeli setzte immer nach. In der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte sich der Gast mit drei Toren den Vorsprung holen. 9:11 war der Stand in der Halbzeit.

 

 

Die zweite Halbzeit ging schnell weiter mit einer Parade des Torhüters des Gastgebers und mit drei schnellen Toren der HG Bödeli. Schnell war es wieder unentschieden und das Spiel fing wieder von vorne an. Mit weiterhin sehr starken Defensive Aktionen auf beiden Seiten ging das Spiel in die Endphase, wo die HG Bödeli 4 Sekunden vor Spielende den letzten Wurf bekommt. Der Schuss hätte für das Unentschieden gereicht, der Wurf kommt aufs Tor, jedoch pariert der Steffisburg-Keeper und Steffisburg endscheidet das hart erkämpfte Spiel für sich mit 19:20.     

Matchtelegramm:

 

Herren 2. Liga, HG Bödeli – SG Steffisburg/Wacker 19:20 (9:11)

Datum: Samstag 12.09.2020

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Berger Benny (5), Burger Steven (1), Calce Mauro, Eggenberger Nick, Egloff Kevin (4), Margot René (1), Marti Luca Tom, Martinez Roman (2), Simmler Florian (4), Wolf Patrick Stephan (2), Domenik Wyler.

Autor: Berger Benny

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Concordia Partnerschaft

Partner