Herren: Siegesserie hält an

Das letzte Spiel der Vorrunde wurde für Boedeli offiziell beendet, da dieses verschoben wurde. Trotz heftigem Widerstand von TV Länggasse hielt das Bödeli nicht auf den Sieg zu holen.

 

Da die Gegner mit einem dezimierten Kater ankamen, entschloss sich Bödeli ein schnelles Spiel zu spielen, was ihnen auch vorerst gelang, so erhielten sie einen Vorsprung. In der Verteidigung hielten sie Länggasse auf Trab meist leider ohne Erfolg.

Gegen Ende der ersten Halbzeit verloren die Bödeler ihre Konzentration, was ihnen einen Teil ihres erkämpften Vorsprungs kostete. Trotz all dem ging es mit 16:12 für Bödeli in die Pause.


Entschlossen und neuer Motivation ging Bödeli in die zweite Hälfte des Matches. Der Anfang war sehr ausgeglichen, Bödeli hat die Gegner in der Verteidigung gefordert, ebenso wurden sie auch im Angriff abgebremst, weshalb ihr schnelles Spiel abgebremst wurde.

Mitte der zweiten Hälfte war Bödeli sogar in der Überzahl, was aber eher schlecht für sie geendet hat und der TV Länggasse erzielte sogar den Anschlusstreffer. Die Bödeler Abwehr agierte nun aggressiv aber dennoch koordiniert und das Zusammenspiel mit dem Torhüter gelang gut. Deshalb gewann Bödeli mit 28:23.

Matchtelegramm:

 
Herren 2. Liga, TV Länggasse Bern 1- HG Bödeli 23:28 (12:16)
Datum: Sonntag, 09.02.2020
Ort: Bern, Tscharnergut 1-2
 
HG Bödeli: Anderegg Nino (1), Bhend Janick (6/1), Bhend Remy (3), Brugger Robin (7), Calce Mauro (Tw), Eggenberger Nick (Tw), Margot René (1), Marti Luca, Martinez Pavel (1), Martinez Roman (5), Simmler Florian, Wolf Patrick (4), Wyler Domenik.

Autor: Marti Luca

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner