Herren: Niederlage und Ende der Vorrunde

 

Niederlagenserie konnte auch gegen den HBC Ins nicht unterbrochen werden, Verletzungen häufen sich.

 

So kommt es nicht überraschend, dass es nach 10 Minuten 0:7 steht. Doch wie man es von unseren Jungs gewohnt ist, finden auch sie einmal das Tor und die Verteidigung lief auch warm. Bis zur 20. Minute holten Oberländer nun deutlich auf und korrigierten den Fehlstart.

Mit der Hoffnung auf einen Schlussstrich in der anhaltenden Niederlagenserie startete man in das Spiel, doch leider dauerte es kaum einen Angriff, bis der erste Spieler am Boden lag. Nach einem Zusammenprall mit einem Mitspieler verletzte sich Kevin Egloff am Kopf, dieser konnte sich aber noch durch die Partie kämpfen. Die Verteidigung war danach geschwächt und der Gegner setzte sich schnell in Führung. Der Rückstand wuchs, Tempo und Wille zum Punkten fehlten. Fehler wie auch in den letzten Spielen ergriffen die Überhand, schnelle Konter waren die Folge. Mit einem vermeidbaren Rückstand von 14:7 wurde die erste Halbzeit abgepfiffen.

 

Trotz des Rückstandes ging man motiviert in die zweite Halbzeit. So wurden bereits nach wenigen Minuten die Anzahl Tore aus der ersten Halbzeit erzielt. Doch auch der Gegner lies nicht nach, dieser konnte sich weiterhin durch unsere sonst solide Verteidigung kämpfen. Die Differenz konnte zwischenzeitlich auf vier bis sechs Tore reduziert werden, aber leider blieb es beim zwischenzeitlich. Die Leistung wurde zwar bis zum Schluss gehalten, kleinere Tiefphasen ermöglichten dem HBC Ins aber ein Ausbauen der Führung. Zu allem Unglück verletzte sich in den letzten Spielminuten erneut ein Spieler, an der Hand. Trotz gutem Kampf ging man auch in diesem Spiel wieder als Verlierer vom Platz.

 

Diese Niederlage zeugte erneut von der Lage, in der sich die HGB momentan befindet. Verletzungen und Abwesenheiten ziehen die anfangs starke Leistung zum Start der Saison in die Tiefe. Aus diesem Grund werden die letzten zwei Spiele im Dezember in das nächste Jahr verschoben, wir hoffen in dieser Auszeit auf eine schnelle Regeneration der Mannschaft und Spieler. In der Rückrunde ist das Ziel mit neuen Kräften wieder zu der verlorenen Leistung zurück zu finden.

 

Matchtelegramm:

 

Herren 2. Liga, HBC Ins HG Bödeli 35:25 (14:7) 

Datum: Samstag, 30.11.2019

Ort: Ins, Rötschmatte

 

HG Bödeli: Anderegg Nino, Calce Mauro, Egloff Kevin (2), Eggenberger Nick, Marti Luca, Martinez Roman (6), Martinez Pavel (5), Regez Jonah, Simmler Florian (5), Wolf Patrick (4), Wyler Domenik (3).

 

Autor: Anderegg Nino

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Concordia Partnerschaft

Partner