Herren: Knapper Derby-Sieg

Am Samstag traten die Spieler der HG Bödeli zu ihrem dritten Spiel der Meisterschaft an. Zu Besuch waren die Rivalen aus dem Oberland, der TV Steffisburg 2 / Wacker.

Mit etwas Verzögerung startete das Spiel gegen die Besucher vom anderen Ende des Thunersees. Von Beginn an wurde auf beiden Seiten mit Druck in der Offensive gespielt und so flogen die ersten Bälle ins Netz. Schnell passte sich aber die Defensive der Gegner an, mehrere Fehlwürfe aufgrund von überstürzten Abschlüssen waren die Folge. Nach dem ersten Viertel konnten sich die Gäste deshalb mit vier Toren absetzen. Mühsam wurde dann der Rückstand auf den Pausenstand von 14:15 verkürzt.

 

Mit dem Wille auf den Sieg starteten die Bödeler in die zweite Hälfte und so gelang auch gleich der Ausgleichstreffer. Mit starker Defensive und schnellen Angriffen wurde innert kürzester Zeit ein Vorsprung von fünf Toren ohne Gegentreffer erzielt. So stand es nach etwas weniger als 10 Minuten 20:15 für den HGB. Nach dieser Phase verlangsamte sich das Spiel dann und die Gäste tasteten sich wieder heran. Erst in den letzten Minuten wurde dem Spiel wieder Spannung verliehen als der Abstand plötzlich nur noch ein Tor betrug. Mit viel Effort wurde dieser Abstand bis zum Schluss aber auch gehalten. So konnten die zwei Punkte dann doch sehr knapp gesichert werden.

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, HG Bödeli – SG Steffisburg 2 / Wacker 26:25 (14:15)

Datum: Samstag, 21.09.2019

Ort: Unterseen Bödeli-Bad

 

HG Bödeli: Anderegg Nino, Bhend Janick (7/1), Brugger Robin (9), Burger Steven, Calce Mauro, Egloff Kevin (1), Eggenberger Nick, Marti Luca, Martinez Roman (3), Martinez Pavel (4), Wolf Patrick (1).

Autor: Nino Anderegg

 

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner