Herren: Umkämpfter Sieg in der Bödelihalle

Das Spiel am Samstag dem 9. Februar spielten die Herren gegen den HBC Ins. Gegen den Drittletzten der Tabelle erwartete man vielleicht einen klaren Ausgang des Spiels. Aber aufgepasst! Den Gegner sollte man nie unterschätzten. Gerade wenn einige Spieler Verletzungsbedingt fehlen. Doch auch mit dem reduzierten Team konnte der HGB bestehen. Es war ein Spiel, welches sehr lange eng blieb und schlussendlich doch zu einem klaren Endresultat führte.

Man merkte relativ schnell, dass nicht die ganze Mannschaft des HGB Herrenteams am Spiel teilnehmen konnte. Aber auch die anwesenden Spieler wirkten etwas müde und unkonzentriert. Die erste Hälfte des Spiels, war von vielen Fehlschüssen der Bödeler geprägt. Während der Gegner fast jeden Ball in die Maschen brachte, waren es bei den Gastgebern nur ca. 50 Prozent, welche den Weg in das Tor fanden. Dadurch dass der HGB jedoch viel mehr Schüsse abgab, blieb das Spiel jedoch trotzdem sehr ausgeglichen. Viele Technische Fehler der Gegner und noch mehr Fehlschüsse der eigenen Mannschaft, führten zum Halbzeitresultat von 12:10.

 

Es ging nach der Pause ungefähr im gleichen Stil weiter. Die Bödeler schossen zwar nicht mehr so viel daneben, gaben aber auch weniger Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Die Verteidigung war zwischendurch nicht ganz solide wie in vergangenen Spielen, so schwankte der Vorsprung der Gastgeber zwischen drei und einem Tor. Anders als in den letzten Spielen der Vorrunde konnten sich heute die jungen Spieler nicht so gut in Szene setzen. Durch das dezimierte Team war jedoch die Spielzeit eben dieser Spieler etwas höher als sonst. Im letzten Viertel zeigte schliesslich auch noch der Torhüter vom Bödeli eine starke Leistung. Mit einigen Paraden gab er den Feldspielern Sicherheit und half mit, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Es gelang in den letzten fünf Minuten sogar, einige Tore mehr zu erzielen als der Gegner. Dies führte zum zufriedenstellenden Schlussresultat von 26:20.

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, HG Bödeli – HBC Ins 26:20 (12:10)

Datum: Samstag, 9. Februar 2019

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Calce Sandro; Berger Benny, Bhend Remy (6), Burger Steven, Egloff Kevin (7), Margot René (6), Martinez Roman (2), Roth Dominic, Simmler Florian (3), Wolf Patrick Stephan (2), Wyler Domenik

Autor: Dominic Roth

 

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner