Herren: Siegesserie bleibt bestehen

Die Bödelitruppe spielte am Sonntagnachmittag in Vollbesetzung gegen den Achtplatzierten, Länggasse Bern, in der Tabelle. Die Gastgeber aus Bern konnten in der ersten Halbzeit gegen die unkonzentrierten Bödeler mithalten. In der zweiten Hälfte machte die HGB die Sache klar, nur am Schluss gab man den deutlichen Vorsprung noch einmal etwas aus der Hand.

Übermotiviert und unkonzentriert starteten die Bödeler ihr Spiel in Bern. Somit war die Fehlerquote zu Beginn hoch. Bödeli verschoss in der ersten Halbzeit im Angriff zu viele Würfe, auch einfache Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Bei den Bernern kamen die Abschlüsse fast immer von ihrem Spieler auf der Rückraummitte Position. Somit blieb das Spiel bis zur Halbzeitpause spannend. 10:13 für Bödeli hiess es nach 30 Minuten.

 

In der zweiten Halbzeit gab die HGB Vollgas. Im Angriff gingen die Bälle ins Tor und in der Defensive funktionierte alles. Die Berner kamen an der Bödeliabwehr nicht vorbei. Eine 13 Tore Führung für die HGB war die beste Ausbeute in diesem Schlagabtausch. Leider verspielte Bödeli diesen Vorsprung gegen Ende doch noch. 10 Minuten vor Spielende versuchten die Berner mit einer Offensivdeckung den gewaltigen Rückstand noch aufzuholen. Die HGB vergab dadurch jeden freien Wurf auf das Gehäuse und kassierte hinten Tor um Tor. Am Ende gewann Bödeli nur noch oder immerhin mit 26:31 gegen Länggasse. Das war der sechste Sieg in Folge für die Herrenmannschaft vom Bödeli.

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, TV Länggasse Bern 1 – HG Bödeli 26:31 (10:13)

Datum: Sonntag, 16. Dezember 2018

Ort: Bern, Tscharnergut

 

HG Bödeli: Häsler Jan; Calce Sandro; Berger Benny (2), Bhend Janick (1/1), Bhend Remy (6/2), Brugger Robin (7), Egloff Kevin (2), Margot René, Martinez Pavel (3), Martinez Roman (2), Roth Dominic (2), Simmler Florian (5), Wolf Patrick Stephan, Wyler Domenik (1)

Autor: Jan Häsler

 

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner