U17: Wenige Torchancen gegen Biel

Am Samstag begrüsste die HG Bödeli U17 ihre Gegner aus Biel in der Bödelibadhalle. Leider reichte es aufgrund geringer Torchancen nicht für einen Sieg.

Die Bödeler starteten aggressiv und koordiniert in die erste Halbzeit und konnten durch ein starkes Angriffsspiel schnell einige Tore Vorsprung erzielen. Der HS Biel hatte zu Beginn Startschwierigkeiten, fand dann gegen Ende der ersten Halbzeit aber zurück ins Spiel. Durch einige Fehler in der Abwehr und einem nachlassenden Angriffsspiel auf Seiten der Bödeler führten sie in der Halbzeit nur noch mit zwei Toren.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel wieder ausgeglichen und es wurden beidseitig Tore geschossen. Durch einige Unruhen bei den Bödelern wegen Schiedsrichterentscheidungen gab es Konsequenzen in Form von Strafen. Das mehrmalige Unterzahlspiel konnte mit geringem Schaden herausgespielt werden. Ab der zweiten Hälfte der Halbzeit war das Tempo im Angriff der Bödeler weg und es gab nur wenige Torchancen. Deshalb reichte es am Schluss nicht mehr die verlorene Führung an die Bieler auszugleichen.

Matchtelegramm

HG Bödeli U17 – HS Biel 26:29 (16:14)

Datum: Samstag, 20. Oktober 2018

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Nino Anderegg (6), Benny Berger (2), Nico Burger (5), Steven Burger (6), Mauro Calce, Silvan Kohler, Avery Lehmann, Luca Marti (4), Jonah Regez (3), Nico Schärz, Bastian Stucki, Alex Widmer.

Autor: Nino Anderegg

 

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner