U17: Kein Glück in La Chaux-de-Fonds

Am Anfang war sich die HG Bödeli noch sicher, den Sieg zu holen als sie in den Umkleideraum liefen. Als sie ihre Gegner sahen nahm ihr Mut ein wenig ab, da die Gegner ein paar grosse Spieler hatten.

Zu Beginn des Spiels lag La Chaux-de-Fonds oft vorne, und fand immer wieder die Lücken in der Verteidigung der Bödeler. Darauf nahm die HG Bödeli ein Team-Timeout, um sich neu zu formieren und holte dann bis zur Halbzeit weiter auf.
In der Halbzeit versuchte die HGB ihre Kräfte neu zu bündeln, um in der zweiten Halbzeit zu dominieren, aber das gelang ihnen nicht und sie gerieten so immer weiter in den Rückstand. Die Hoffnung flammte bei den Bödelern wieder auf, als der gegnerische Torwart in der 42. Minute eine rote Karte erhielt, da er einen Gegner ausserhalb des Kreises berührte. Die HG Bödeli sah seine Chance und versuchte noch aufzuholen. Dies gelang leider nicht da Chaux-de-Fonds diese Situation sehr gut meisterte. Durch ein hartes Foul in der 60. Minute bekam La Chaux-de-Fonds noch eine zweite rote Karte, die aber nicht mehr relevant für den Spielverlauf war. Das Endergebnis lautete 29:21, ein klarer Sieg für La Chaux-de-Fonds.

Matchtelegramm

HBC La Chaux-de-Fonds – HG Bödeli U17 29:21 (12:10)

Datum: Samstag, 8. September 2018

Ort: La Chaux-de-Fonds, Pavillon des sports

 

HG Bödeli: Calce Mauro (TW), Platz Flurin (TW), Anderegg Nino (2), Berger Benny (9), Burger Nico (3), Burger Steven, Lehmann Avery, Marti Luca Schärz Nico (2), Widmer Alex (2).

 

Autor: Flurin Platz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner