Damen: Niederlage im letzten Spiel

Die Damen der HG Bödeli spielten am Sonntag 25. März ihren letzten Match der Saison gegen die SG Espace/Rotweiss Thun.

Die Bödelerinnen waren motiviert, jedoch war ihr Zusammenspiel nicht ausreichend. So kam es, dass die Gastgeberinnen mehr Tore erzielten und davonzogen. Coach Anita Briggen nahm das Timeout. Sie zeigte ihren Spielerinnen die Fehler auf und probierte mit neuen Strategien und motivierenden Worten, positiven Schwung einzubringen. Nach 30 Minuten war der Spielstand 10:8 für das Heimteam.

 

Nach der Pause wollten die Gäste vom Bödeli das Spiel noch umdrehen und für sich entscheiden. Doch es gelang ihnen nicht, den Vorsprung aus der ersten Hälfte aufzuholen. Somit mussten sie schlussendlich die Saison mit einer Niederlage beenden. Das Positive daran war, dass die HGB-Damen trotzdem den Teamzusammenhalt spürten und sich über die Unterstützung von den U15 Spielerinnen Lorena Wegmann und Martina Zurbuchen freuten, welche einen grossartigen Einsatz leisteten. Aufgrund der vielen Rücktritte durch Wegzüge und beruflichen Neuorientierungen kann die HGB in der nächsten Saison leider keine Damenmannschaft mehr stellen.

Matchtelegramm

Damen 3. Liga SG Espace/Rotweiss Thun – HG Bödeli Damen 20:16 (10:8)

Datum: Sonntag, 25. März 2018

Ort: Thun, Gotthelf

 

HG Bödeli: Schnyder Caroline; Briggen Anita, Fischer Nicole, Graf Jacqueline (1), Günter Nathalie (8/2), Rauchwerger Isabelle, Stucki Karin (4), Troxler Angela, Wegmann Lorena, Wüthrich Eveline, Zurbuchen Martina (3)

Autor: Angela Troxler

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner