Damen: Auswärtssieg gegen Handball Emme

Nach einem erfolgreichen letzten Wochenende mit zwei Siegen reisten die HGB-Damen optimistisch nach Utzenstorf für das Auswärtsspiel gegen Handball Emme.

Beide Mannschaften starteten sicher in die Partie. Nach dem Spielstand 3:3 setzten sich die Bödelerinnen jeweils mit 2 bis 3 Toren ab. Die Heimmannschaft liess sich aber nicht abwimmeln und blieb dem Gastteam durch gute Durchbruchsaktionen und Toren aus dem Rückraum auf den Fersen. Mit dem ersten Teamtimeout weckte Coach Anita Briggen erneut die Motivation und das Feuer in den HGB-Spielerinnen. Auf keinen Fall wollte man durch Konzentrationsfehler die Führung aus der Hand geben. Die Ansage zeigte Wirkung; mit einem Spielstand von 9:12 ging es in die Pause. 

 

Die HGB-Damen kamen mit mehr Schwung aus der Pause und setzten sich durch schnelle Gegenstösse weiter ab. Im Gegenzug schmolz die Führung jedoch wieder durch unnötige Fehlpässe und technische Fehler. Die zweite Halbzeit war von beiden Mannschaften hart umkämpft und trotzdem ausgeglichen. Gegen Ende gelangen die Abschlüsse der Bödelerinnen und so sicherte man sich einen weiteren Sieg in der Rückrunde.

 

Die Leistung können die HGB-Damen hoffentlich bis zum nächsten und auch letzten Heimspiel noch steigern. Am Samstag, 3. März 2018 empfangen sie die PSG Lyss, welche die Tabelle anführt, um 19.00 Uhr in der Bödelibadhalle. 

Matchtelegramm

Damen 3. Liga Rückrunde, Handball Emme - HGB Bödeli Damen 16:22 (9:12)

Datum: Samstag 24. Februar 2018

Ort: Utzenstorf MZG

 

HG Bödeli: Schnyder Caroline, Ammann Cornelia (1), Fischer Nicole, Lekaj Agnesa, Rauchwerger Isabelle, Stalder Katrin (15), Stucki Karin (5/1), Troxler Angela Maria, Wyss Marion (1)

Autor: Marion Wyss

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner