Damen: Niederlage in Herzogenbuchsee

Die Damen reisten am Samstag nach Herzogenbuchsee um das Rückspiel gegen die Oberaargauerinnen anzutreten. Die Bödelerinnen verloren das Spiel leider klar mit 22:16.

Bereits vor einigen Wochen spielten wir gegen die Damen vom HVH/HVL und konnten das Spiel mit 15:13 gewinnen. Topmotiviert reisten wir mit einem knappen Kader nach Herzogenbuchsee. Wegen vielen Absenzen kamen Jacqueline Graf und Evi Wüthrich, zwei ehemalige Spielerinnen, zum Einsatz und unterstützen uns. 
Unsere Rückraumspielerin Karin Stucki liess uns durch einige rasche Tore gut in die Partie starten. Durch einige Fehlschüsse und Lücken in der Verteidigung gerieten wir in Rücklage. Trotzdem verpassten wir den Anschluss nicht und konnten einige schöne Tore machen. Wir kämpften und waren zur Pause mit zwei Toren in Rückstand.
Nach der Pause wollten wir an den positiven Anteilen von der ersten Halbzeit anknüpfen. Was uns leider nicht gelang. 
In der Verteidigung waren wir zu wenig kompakt und aggressiv, so konnten vor allem die Rüchraumspielerinnen aus Herzogenbuchsee immer wieder Tore erzielen. Im Angriff häuften sich technische Fehler und Fehlschüsse, wodurch wir mehr und mehr in Rückstand gerieten. Ebenfalls haben wir 5 wichtige Penaltys verschossen.
Wir konnten eine Überzahl am Schluss des Spiels auch nicht mehr ausnutzen und verloren das Spiel mit 22:16.
Nächsten Samstag, 11.11.17 treffen wir zu Hause auf das Damenteam von Handball Emme. Wir sind gespannt auf das Spiel und werden mit frischem Elan antreten.

Matchtelegramm

Damen 3 Liga, SG HVH/HVL – HG Bödeli Damen 22:16

Datum: Samstag, 4. November 2017

Ort: Herzogenbuchsee Mittelholz

 

HG Bödeli: Ammann Cornelia, (2/2), Briggen Anita (5), Graf Jacqueline (1/1), Häusermann Flavia, Oliveira Munhoz Ana (1), Schnyder Caroline(9 Paraden), Stucki Karin (6), Troxler Angela, van der Leije Marilena (1), Wüthrich Eveline

Autor: Anita Briggen

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner