Damen: Spiel mit Sieg und Verletzungspech

Letzte Woche punkteten die Bödeli-Damen nicht mit Toren, sondern mit einem guten Teamgeist. Dies zeigte sich erneut am Samstag gegen den SG HVH/HVL.

Zu Beginn waren die Damen vom HGB zu defensiv. Deshalb lagen sie vor dem ersten Time-out hinten. Durch die klaren sowie motivierenden Worte der Trainerin Anita Briggen und des Coachs Nathalie Günter holte das Team seinen Rückstand fast wieder auf. Zur Halbzeit war der Spielstand 6:7 für den SG HVH/HVL.

 

Nach der Pause war die Konzentration der HG Bödeli Damen da. In der Verteidigung rückten sie besser zusammen. Im Angriff waren sie aktiv und zielstrebig. Dank der guten Leistung von der Torhüterin Caroline Schnyder wurden viele Torchancen der Gegnerinnen gestoppt. Leider verletzten sich zwei HG Bödeli Damen während des Spiels. Es war eine knappe Angelegenheit. Kurz vor Schluss mussten sich die Bödelerinnen noch in doppelter Unterzahl behaupten. Mit einem guten Kampfgeist holten sie sich gemeinsam einen erkämpften Sieg von 15:13.

Matchtelegramm

Damen 3. Liga Hauptrunde, HG Bödeli – SG HVH/HVL 15:13

Datum: Samstag, 23. September 2017

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: HG Bödeli: Ammann Cornelia (1), Briggen Anita (3), Fischer Nicole (1), Oliveira Munhoz Ana, Schnyder Caroline, Graf Jacqueline (4/2 davon Penalty), Stucki Karin (1), Van der Leije Marilena, Weidmann Dominique (3), Wyss Marion (2), Troxler Angela

Autor: Angela Troxler

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsor

Co-Sponsor

Partner