U17: In den letzten zehn Minuten nachgelassen

Im letzten Heimspiel der Saison verlieren die U17-Junioren der HG Bödeli gegen Münsingen mit 32:38. 

 

Das U17-Team muss im letzten Heimspiel eine 32:38-Niederlage einstecken. Archivbild: Ueli von Allmen
Das U17-Team muss im letzten Heimspiel eine 32:38-Niederlage einstecken. Archivbild: Ueli von Allmen

Zum letzten Heimspiel empfing das U17-Team der HG Bödeli den HBC Münsinge. Bis auf die letzten zehn Minuten hatten die starken Gegner aus Münsingen nie mehr als drei Tore Vorsprung. Die Heimmanschaft konnte trotz nur einem Ersatzspieler sehr gut mithalten und auch Tore erzielen. Allen voran der erst 13-jährige Benny Berger, der mit vielen schönen Aktionen und präzisen Schüssen den gegnerischen Torwart zur Verzweiflung brachte. Er warf elf Tore und zeigte sich nervenstark vom Penaltypunkt.

 

Zum Ende hin liessen die Kräfte nach und unnötige Zwei-Minuten-Strafen erschwerten der U17 der HG Bödeli die Schlussphase. Am Ende siegte Münsingen mit 38:32. Verloren haben die U17-Junioren den Match in der Verteidigung. Sie schenkten den Gästen zu viel freie Laufwege.

 

Matchtelegramm

U17-Promotion, HG Bödeli - HBC Münsingen 32:38 (17:18)

Datum: Samstag, 29. April 2017

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Calce Mauro, Calce Sandro; Berger Benny (11/7 Tore/davon Penaltys), Burger Steven 4), Daskiran Berat (3), Kämpfer Frédéric (5), Kappeler Timon (3), Marti Luca (3), Obretkovic Nemanja (3).

 

Autor: Sandro Calce

 

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner