U15: In der zweiten Hälfte aufgedreht

Die HGB-U15 kann sich im Spiel gegen Münsingen in der zweiten Halbzeit steigern und gewinnt am Ende klar mit 31:21. Roger Wolf wirft 17 Tore. 

 

Nach dem 15:15-Unentschieden zur Pause konnte sich die HGB-U15 markant steigern. Archivbild: Ueli von Allmen
Nach dem 15:15-Unentschieden zur Pause konnte sich die HGB-U15 markant steigern. Archivbild: Ueli von Allmen

Am vergangenen Samstag empfing die U15-Mannschaft der HG Bödeli den HBC Münsingen. Am Anfang lief es für die HGB nicht wirklich gut, das U15-Team musste erst einmal wach werden. Die Gegner aber auch. Nach den ersten fünf Minuten wurde das Heimteam wach und schoss seine Tore. Zur Halbzeitpause stand es 15:15.

 

In der zweiten Halbzeit schossen die Bödeler Tor um Tor. Die Gegner hingegen nicht, denn sie hatten schnell keine Puste mehr und das nutzten die Bödeler aus. Jedes Teammitglied gab jetzt noch einmal alles, um zu gewinnen. Nach einer actionreichen zweiten Halbzeit gewann die HGB verdient mit 31:21.

 

Die HGB ist nun derzeitiger Tabellenführer.

 

Matchtelegramm

U15-Promotion, HG Bödeli - HBC Münsingen 31:21 (15:15)

Datum: Samstag, 11. März 2017

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibadhalle

 

HG Bödeli: Burger Nico; Balmer Anja, Baumann Jan (2 Tore), Berger Benny (3), Lehmann Avery (2/1), Minder Carmen, Platz Flurin, Schärz Nico, Stübi Anita, Wegmann Lorena (2), Widmer Alex (4), Wolf Roger (17/1), Zurbuchen Martina (1).

 

Autor: Avery Lehmann

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner