U17: In den letzten Minuten

Die U17-Junioren der HG Bödeli lieferten sich mit der SG LakeSide Steffisburg-Thun eine ausgeglichene Partie. Am Ende musste sich die HGB mit 19:23 geschlagen geben.

 

In der ersten Halbzeit war das Spiel zwischen den U17-Junioren der HG Bödeli und der SG LakeSide Steffisburg-Wacker sehr ausgeglichen. Die HGB-Verteidigung war gut und jeder half dem anderen. Im Angriff fehlte dem Heimteam aber etwas der Druck aufs Tor der Steffisburger. Trotz des körperlichen Vorteils der Gäste konnte der HGB einen Vorsprung von zwei Toren heraus spielen. Zur Pause stand es 12:9 für die HGB.

 

Die HGB-U17, hier Timon Kappeler, musste sich der SG LakeSide geschlagen geben. Archivbild: Ueli von Allmen
Die HGB-U17, hier Timon Kappeler, musste sich der SG LakeSide geschlagen geben. Archivbild: Ueli von Allmen

In den zweiten dreiss Minuten blieb das Spiel zwar ausgeglichen, doch die HGB liess an Leistung nach. In der Verteidigung halfen sich die Spieler wenig. Immer wieder kam der Kreisläufer der SG LakeSide frei zum Abschluss. Im Angriff fehlte, wie auch schon in der ersten Halbzeit, der Druck aufs gegnerische Tor. Die Steffisburger spielten weiter wie in der ersten Halbzeit und konnten so das Spiel in den letzten Minuten mit 23:19 für sich entscheiden.

 

Matchtelegramm

U17-Promotion, HG Bödeli - SG LakeSide Steffisburg-Wacker 19:23 (12:9)

Datum: Samstag, 21. Januar 2017

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Calce Mauro, Calce Sandro; Anderegg Nino (1 Tor), Burger Steven (1/1), Daskiran Berat (3), Kämpfer Frédéric, Kappeler Timon (4/1), Marti Luca, Obretkovic Nemanja (1), Roth Dominic (8/1), Seres Balint (1).

 

Autor: Frédéric Kämpfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner