Herren: An die Spitze geschafft

Dank dem 30:24-Sieg gegen Steffisburg/Thun und der Niederlage von Leader Crissier, schliessen die HGB-Herren die Vorrunde auf dem ersten Platz ab. 

 

Die Herren der HG Bödeli starteten schlecht in die Auswärtspartie gegen Abstiegskandidat SG Steffisburg2/TV Thun/Wacker. Sie mussten ziemlich bald einem Rückstand von zwei bis drei Toren hinterher rennen. Nur Pavel Martinez konnte in der Startphase vom Flügel überzeugen. Er blieb während der ganzen Partie treffsicher und warf sieben Tore. Ab der 15. Minute griff dann Spielmacher Remy Bhend ins Spiel ein. Das war auch der Grund dafür, dass Bödeli erst ausgleichen und danach in Führung gehen konnte. Der Favorit vom Bödeli ging einer Zwei-Tore-Führung (13:15) in die Halbzeitpause.

 

Überzeugte am Flügel: Pavel Martinez warf sieben Tore. Archivbild: Ueli von Allmen
Überzeugte am Flügel: Pavel Martinez warf sieben Tore. Archivbild: Ueli von Allmen

 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen. In der Abwehr der Bödeler lief nicht alles nach Plan. Steffisburg fand oft seinen freien Kreisspieler, aus dem Rückraum warf Simon Achermann viele Tore. Ab der 50. Minute gelang es der HG Bödeli endlich, davonzuziehen. In den letzten zehn Minuten des Spiels fiel den Steffisburgern im Angriff nichts mehr ein. Bödeli dagegen drehte nun auf. Das spiegelte auch das Kempator von Pavel Martinez auf Pass von Remy Bhend wieder. Bödeli siegte am Ende mit 30:24.

 

Weil Tabellenleader Crissier auswärts bei Biberist patzte und 21:25 verlor, können die HGB-Herren als Tabellenerster in die Weihnachtspause gehen.

 

Die HGB-Herren konnten sich einen Tag nach ihrem Sieg freuen, sie übernehmen die Tabellenspitze. Archivbild: Ueli von Allmen
Die HGB-Herren konnten sich einen Tag nach ihrem Sieg freuen, sie übernehmen die Tabellenspitze. Archivbild: Ueli von Allmen

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, SG Steffisburg2/TV Thun/Wacker - HG Bödeli 24:30 (13:15)

Datum: Freitag, 16. Dezember 2016

Ort: Steffisburg, Sporthalle Musterplatz

 

HG Bödeli: Häsler Jan, Sieber Florian; Bhend Remy (11 Tore), Egloff Kevin (1), Guerra Dimas (5/3), Hemmi David (1), Martinez Pavel (7), Martinez Roman (1), Weinekötter Jens (3), Wyler Domenik (1).

 

 

Tabelle Männer 2. Liga, Gruppe 5

Rang/Team Spiele/Punkte Tordifferenz

1. HG Bödeli

12/20 (+42)

2. SG Crissier-West 2

12/20 (+35)

3. Handball Jegenstorf

12/19 (+43)

4. SG Biberist aktiv

12/18 (+31) 

5. BSV Bern Muri 3

12/17 (+11)

6. TV Länggasse Bern 1

12/11 (+5)

7. TV Zofingen 1

12/10 (+24)

8. HV Langenthal

12/10  (0)

9. TV Birsfelden III

11/9 (-16)

10. Club 72 Köniz

11/6 (-32)

11. SG Steffisburg2/TV Thun/Wacker

12/6 (-37)

12. Uni Bern-Handball

12/2 (-112)

 

per 18. Dezember 2016, Quelle: handball.ch

Autor: Jan Häsler/Nathalie Günter

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner