U17: Sieg trotz einer frühen roten Karte

Das Spiel gegen die PSG Lyss startete mit einer frühen roten Karte gegen die HGB-U17. Nach der anfänglichen Aufregung verlief das Spiel jedoch relativ ruhig weiter. In der Verteidigung zeigten die HGB-Junioren eine konstante und relativ gute Leistung. Im Angriff konnte die HGB durch Spielzüge und Durchbrüche oft vor dem gegnerischen Tor abschliessen, traf jedoch häufig nur den Torhüter. Durch dieses kontrollierte Spiel konnte die HGB mit einer 15:9-Führung in die Pause gehen.

 

Dominic Roth für die HGB-U17 mit seinen elf Treffern zum Sieg. Archivbild: Ueli von Allmen
Dominic Roth für die HGB-U17 mit seinen elf Treffern zum Sieg. Archivbild: Ueli von Allmen

In der zweiten Halbzeit konnte die HGB-U17 direkt an die erste Halbzeit anknüpfen. In der Verteidigung zeigte das Heimteam, wie in der ersten Halbzeit, eine gute Leistung. Im Angriff jedoch scheiterten die U17-Junioren oft mit Fehlpässen und schlechten Schüssen. Die Leistung der PSG Lyss steigerte sich im Vergleich zur ersten Halbzeit ein wenig, was zu einem ausgeglichenen Spiel führte. Zum Schluss stand es dann 28:22 für den HGB.

 

Matchtelegramm

U17-Junioren Promotion, HG Bödeli - PSG Lyss 28:22 (15:9)

Datum: Samstag, 10. Dezember 2016

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Calce Mauro; Anderegg Nino (1 Tor), Berger Benny, Burger Nico, Daskiran Berat Baris, Kämpfer Frédéric (1), Kappeler Timon (6), Marti Luca-Tom (2), Obretkovic Nemanja (2), Roth Dominic (11), Seres Balint, Wolf Patrick (5).

 

Autor: Frédéric Kämpfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner