Damen: Nichts zu holen im Wallis

Das war nichts: Bei der ungeschlagenen SG Visp/Visperterminen kassieren die HGB-Damen eine 14:40-Niederlage.

 

Samstagabend reisten die HGB-Damen zu den bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Visp, was sich an diesem Abend auch nicht ändern sollte.

 

Schon nach wenigen Minuten war klar, dass es für die HGB nur darum ging, den Schaden in einem erträglichen Rahmen zuhalten. Anders als in der vorherigen Woche beim Spiel gegen den Tabellenersten Zofingen, in dem die Damen noch mit Einsatz überzeugten, lief an diesem Abend nicht viel zusammen. Das und die Tatsache das die Visper Damen in allen Belangen überlegen waren, führte zu einem Rückstand in der Halbzeit von 4:22.

  

Die HGB-Damen konnten den Kampfgeist vom letzten Spiel nicht mitnehmen. Archivbild: Ueli von Allmen
Die HGB-Damen konnten den Kampfgeist vom letzten Spiel nicht mitnehmen. Archivbild: Ueli von Allmen

 

 

In der zweiten Halbzeit fingen die Damen sich etwas. Vorne konnten drei bis vier schöne Spielzüge angebracht und verwertet werden. Aber da die Abwehr immer noch äusserst langsam und berührungsarm war, konnte man nur Mitleid mit HGB-Torwartin Schnyder haben, die quasi im Minutentakt die Bälle hinter sich rausfischen musste. Zum Schluss konnte der Gegner es sich leisten zu experimentieren und eine siebte Feldspielerin zu bringen.

 

Als Endergebnis stand ein 40:14 für das Heimteam und die Erkenntnis, dass dieser Gegner an diesem Abend noch zwei Nummern zu gross für die Damen gewesen war.

 

Matchtelegramm

Frauen 3. Liga Hauptrunde, SG Visp-Visperterminen - HG Bödeli 40:14 (22:4)

Datum: Samstag, 3. Dezember 2016

Ort: Visp, Sporthalle Sand

 

HG Bödeli: Schnyder Caroline; Ammann Cornelia (2/1 Tore/davon Penaltys), Balmer Ronja, Fischer Nicole (1), Günter Nathalie (4/2), Lekaj Agnesa (2), Oliveira Ana, Preuss Silke (4), Troxler Angela, Weidmann Dominique (1), Zybach Kathrin.

 

Autor: Silke Preuss

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner