Herren: Die HGB-Herren siegen im Verfolgerduell

Am stimmungsvollen Heimspieltag, wo auch die Sponsoren des Vereins zum Apéro geladen waren, trafen die HGB-Herren den TV Zofingen zu einem spannenden Schlagabtausch. Die physisch geführte Partie entschied die HGB mit 26:23 für sich.

 

Die HGB-Herren (4.) starteten hervorragend in die Partie gegen Tabellennachbar TV Zofingen (3.), der in der letzten Saison noch in der Nationaliga B aktiv gewesen war. Im Angriff gingen die Würfe ins Netz und in der Abwehr wurde gut gearbeitet. Vor den Augen der 100 Zuschauer – viele Sponsoren waren der Einladung zum Apéro gefolgt (siehe unten) – ging die HGB in der Startphase mit 9:3 in Führung. Doch dann wechselten die Zofinger den Torhüter und das machte sich sehr schnell bemerkbar. Und auch die Abwehr der Bödeler wurde lückenhafter. So schaffte es Zofingen recht schnell auf drei Tore zu verkürzen. In der Schlussphase vor der Halbzeitpause verdankt es die Mannschaft René Margot, dass sie doch noch mit einem Sechs-Tore-Vorsprung in Pause gehen konnte (16:10).

 

Pavel Martinez war der einzige HGB-Flügelspieler, der mehrmals traf. Archivbild: Ueli von Allmen
Pavel Martinez war der einzige HGB-Flügelspieler, der mehrmals traf. Archivbild: Ueli von Allmen

 

Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit recht lange halten, obschon man den gesteigerten Kampfgeist der Zofinger deutlich bemerkte. Sie versuchten alles. Aber sie machten sich auch selber das Leben schwer, in dem sie viele Zweiminutenstrafen kassierten. Die HGB ihrerseits hatte vor allem Mühe, in der zweiten Halbzeit Tore von der Flügelposition zu erzielen. In den letzten fünf Minuten spielten sie sehr unkonzentriert und verschossen zahlreiche Torchancen. Der Vorsprung schrumpfte bis auf drei Tore und man merkte, dass die Bödeler ein Ende herbeisehnten. Mit 26:23 ging die Partie für die Gastgeber dann siegreich zu Ende.

 

Die HG Bödeli ist durch diesen Sieg jetzt auf Rang drei zu finden. Zofingen und Bödeli haben damit die Plätze getauscht.

 

Sponsorenapéro

 

Die HG Bödeli lud am vergangenen Samstag ihre Sponsoren zum Apéro ein. Präsident Simon Margot begrüsste die Gäste und gab ein kurzes Update zu den Mannschaften – etwa die erfreuliche Tabellenposition der Herrenmannschaft oder die erfolgreiche Suche der Damen nach neuen Mitspielerinnen.

 

Zu Züpfe, Fleisch und feinem Bergkäse konnten die Partner der HG Bödeli die 1. Mannschaft beim Spielen zuschauen. Etwa 30 Sponsoren folgten der Einladung, die Bödelibadhalle war gut gefüllt.

 

Sponsorenapéro 12.11.2016
Sponsorenapéro 12.11.2016
Sponsorenapéro 12.11.2016
Sponsorenapéro 12.11.2016
Sponsorenapéro 12.11.2016
Sponsorenapéro 12.11.2016

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, HG Bödeli - TV Zofingen 26:23 (16:10)

Datum: Samstag, 12. November 2016

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

Zuschauer: 100.

 

HG Bödeli: Häsler Jan, Sieber Florian; Bhend Remy (6 Tore), Egloff Kevin (2), Guerra Dimas (7/2), Hemmi David, Kappeler Jonas, Margot René (3), Martinez Pavel (3), Martinez Roman, Simmler Florian (1), Weinekötter Jens (4), Wyler Domenik.

 

Autor: Jan Häsler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner