Herren: Entscheidung fiel nach dem Schlusspfiff

Der Tabellenzweite Biberist aktiv war am Samstag auf dem Bödeli zu Gast. Bis zum Ende des Spiels war der Sieger nicht definiert. Erst der letzte Wurf nach Ablauf der Spielzeit brachte die erlösende Entscheidung für die HG Bödeli. Und auch im Cup waren die HGB-Herren erfolgreich.

 

Die HGB startete am Samstag zu Hause willensstark in die Partie und konnte mit 5:2 Toren in Führung gehen. Die Bödeler erzielten einfache Gegenstosstore und auch Torhüter Häsler glänzte mit Paraden. Doch die Führung dauerte nicht lange. Der Tabellenzweite Biberist aktiv konnte ausgleichen und bis zum Ende der ersten Halbzeit mit Bödeli mithalten. Bödeli scheiterte in der ersten Halbzeit oft an der hervorragenden Leistung des Biberist-Torhüters. Auch zwei Siebenmeter verwarfen die Bödeler. Allgemein waren die Würfe neben das Tor zu häufig. Nach 30 Minuten konnte Bödeli beim Stand von 14:13 in die Pause gehen.

 

Die zweite Halbzeit überbot die erste noch an Spannung. Beide Mannschaften kämpften um den Sieg, es war ein ständiges Hin und Her. Die Torwartleistungen auf beiden Seiten wurden schlechter. Die Partie war bis zum Schluss, wie in der ersten Halbzeit, meistens ausgeglichen. Die letzten Minuten mussten über Sieg oder Niederlage entscheiden.

 

Dimas Guerra sorgte mit einem Kunstschuss per direkten Freiwurf für den 28:27-Schlussstand. Foto: haeslerfoto.ch
Dimas Guerra sorgte mit einem Kunstschuss per direkten Freiwurf für den 28:27-Schlussstand. Foto: haeslerfoto.ch

 

Die Schlussphase verlief dann spektakulär. Erst verschoss Biberist einen Siebenmeter. Dann versuchte Bödeli im Angriff, ein Kempator zu erzielen, doch der Pass ging in die Hände des Gegners. Biberist konnte einen Gegenstosspass einleiten und den 27:27-Ausgleich erzielen. Die Uhr zeigte noch einige Sekunden, um noch einen Angriff der Bödeler zu starten. Leider kam es zu keinem Abschluss mehr und ein direkter Freistoss musste die Entscheidung bringen.

 

Dimas Guerra übernahm die Verantwortung. Er warf den Ball mit einem Kunstschuss um die Spielermauer und dieser ging, nach einem kleinen Aufsetzer, über den Fuss des Torwarts von Biberist ins Tor. So gingen die Bödeler nach einem nervenzerreissenden Match als Sieger vom Platz.

 

Weitere Impressionen vom Spiel

HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal
HG Bödeli - SG Langenthal

Copyright: haeslerfoto.ch 

 

 

Auch im Cup erfolgreich

 

Am Sonntag mussten die Bödeler wiederum gegen Biberist aktiv antreten. Die Voraussetzungen waren aber leicht anders: Cup statt Meisterschaft, auswärts statt zu Hause, Drittligamannschaft statt Zweitligateam.

 

Die HGB startete sehr bestimmt in die Cup-Partie gegen die 2. Mannschaft von Biberist aktiv. Die höherklassigen Gäste setzten sich gleich mit 1:4 ab. Doch Biberist liess sich bis zur 15. Minute nicht abschütteln. Wieder Mal waren die Bödeler Angriffsabschlüsse zu unpräzise. Dank der guten Abwehr ging die HGB mit einer 14:8-Führung in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit liessen die HGB-Herren nichts mehr anbrennen. Biberist hatte im Angriff Mühe, sich gute Wurfmöglichkeiten zu erarbeiten. Die HGB setzte sich immer mehr ab gewann am Ende ungefährdet 29:17. Dabei gelang Dimas Guerra ein „Stängeli“, also zehn Tore. Damit steht die HGB im Berner-Cup-Achtelfinal.

 

Matchtelegramme

 

Herren 2. Liga, HG Bödeli - SG Biberist aktiv 28:27 (14:13)

Datum: Samstag, 22. Oktober 2016

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Häsler Jan, Sieber Florian; Bhend Remy (6 Tore), Egloff Kevin (2), Giacomini Mikaël (2), Guerra Dimas (6/3), Hemmi David, Margot René, Martinez Pavel (3), Martinez Roman, Simmler Florian (2), Weinekötter Jens (4), Wyler Domenik (3).

 

1/16-Final Berner Cup Männer, SG Biberist aktiv 2 - HG Bödeli 17:29 (8:14)

Datum: Sonntag, 23. Oktober 2016

Ort: Biberist, Bleichenmatt

 

HG Bödeli: Häsler Jan, Sieber Florian; Bhend Remy (5 tore), Egloff Kevin (4), Guerra Dimas (10/1), Hemmi David (1), Jonas Kappeler (1), Margot René (2), Martinez Pavel (2), Martinez Roman (2), Simmler Florian (2), Wyler Domenik.

 

 

Autor: Jan Häsler/ngg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner