Herren: Das Spiel aus der Hand gegeben

Die HG Bödeli trat am Sonntag den Weg nach Basel an. Die HGB-Herren zeigten in der ersten Halbzeit gegen den TV Birsfelden III eine gute Leistung, die schlechte Torausbeute in der zweiten Hälfte brachte aber die 25:31-Niederlage.

 

Die erste Halbzeit zwischen dem TV Birsfelden III und der HG Bödeli gestaltete sich bis zur 20. Minute ausgeglichen. Für schöne Tore war in der Startphase HGB-Flügelspieler Mikaël Giacomini besorgt, Aufbauer Remy Bhend schoss die wichtigen Tore. In der Verteidigung hatte Bödeli Mühe, Manuel Morf in den Griff zu bekommen. Ihm gelang es viele Male, die Verteidigung der Bödeler zu umgehen und konnte so von sechs Metern abschliessen. In den letzten zehn Minuten hatten die Basler Probleme mit der Bödeler Verteidigung, die Gäste aus dem Oberland konnten mit einer 16:13-Führung  in die Halbzeitpause gehen.

 

Die Herren der HG Bödeli konnten den Drei-Tore-Vorsprung in der zweiten Hälfte nicht verteidigen. Archivbild: Ueli von Allmen
Die Herren der HG Bödeli konnten den Drei-Tore-Vorsprung in der zweiten Hälfte nicht verteidigen. Archivbild: Ueli von Allmen

 

In der zweiten Hälfte konnte die HGB den Drei-Tore-Vorsprung noch bis zur 35. Minute halten. Dann ging im Angriff gar nichts mehr. Fehlpässe und viele Fehlwürfe waren der Grund für eine mangelhafte Torausbeute der Bödeler. Gerade mal sechs Tore gelangen den Gästen in den letzten 25 Minuten. Auch in der Abwehr wurde schlecht gearbeitet. Das zeigte sich unter anderem durch fünf Siebenmetertore für Birsfelden während den letzten 24 Minuten. Schlussendlich endete die Partie mit einer 25:31-Niederlage für Bödeli.

 

Somit haben die Bödeler aus vier Partien vier Punkte geholt und befindet sich auf Tabellenrang fünf von zwölf. Am Samstag, 22. Oktober, steht für das HGB-Team wieder einmal ein Heimspiel an: Der Tabellenzweite SG Biberist aktiv ist zu Gast.

 

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, TV Birsfelden III - HG Bödeli 31:25 (13:16)

Datum: Sonntag, 16. Oktober 2016

Ort: Birsfelden, Birsfelden Sporthalle

 

HG Bödeli: Häsler Jan, Sieber Florian; Bhend Janick, Bhend Remy (8/2 Tore/Penaltys), Egloff Kevin (3), Giacomini Mikaël (4), Guerra Dimas, Hemmi David (1), Margot René, Martinez Pavel (3), Martinez Roman, Simmler Florian (2), Weinekötter Jens (3), Wyler Domenik (1).

 

Autor: Jan Häsler/ngg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner