U17: Gut mitgespielt und doch verloren

Mit nur fünf U17-Spielern, ergänzt mit drei U15-Junioren, und ohne Torwart Sandro Calce konnten die HGB-Junioren das Spiel gegen den starken Gruppenzweiten aus dem Seeland bis zur fünfzigsten Minute ausgeglichen gestalten. Am Ende verlor man 19:26. 

Gegen die starken Gäste SG Handball Seeland, das Hinspiel hatte man mit 8:42 verloren, fehlten neben dem Torwart gleich fünf weitere Spieler, des sonst schon schmalen Kaders. Darum hatte die Bödeler sich eine spezielle Taktik zurechtgelegt. HGB-Ersatztorwart Nils Fuchs spielte im Angriff auf der Rückraummitte-Position mit, so konnte man mit zwei Kreisläufern agieren und kam so gegen die physisch stärkeren Gäste trotzdem zu Torerfolgen. Mit einer 6:0-Verteidigung zwang man die Angreifer zu Distanzwürfen, mit denen sie ohne geharzten Ball Mühe hatten.

 

Das grösste Problem für die Seeländer stellte aber Ersatzhüter Nils Fuchs dar, der seine Doppelfunkion genial umsetzte. Im Tor zeigte Fuchs unzählige Paraden, auch das Angriffsspiel leitete er auf der Rückraummitte Position sicher und konnte sogar fünf Treffer selber erzielen. Mit dem knappen Pausenstand von 9:10 hatte wohl niemand gerechnet.

 

 

Nils Fuchs, hier im Spiel gegen die SG Future-Länggasse Bern, agierte als Torwart und siebter Feldspieler. Archivfoto: Ueli von Allmen
Nils Fuchs, hier im Spiel gegen die SG Future-Länggasse Bern, agierte als Torwart und siebter Feldspieler. Archivfoto: Ueli von Allmen

 

 

Die Bödeli-Junioren spielten auch in der zweiten Halbzeit ihr etwas ungewöhnliches System konzentriert weiter und lagen so zwölf Minuten vor Spielende tatsächlich 19:18 in Führung. Da man zu wenig Auswechslungsmöglichkeiten hatte, liessen die Kräfte dann endgültig nach. Die Gäste, die mit voller Ersatzbank angereist waren, konnten nun die ersten Fehlpässe der Bödeler zu Gegenstosstoren ausnutzen und gewannen so am Schluss dem Spielverlauf entsprechend zu deutlich. Trotz er Niederlage haben die personell geschwächten HGB-Junioren ein sehr gutes Spiel gezeigt. Schade nur, das einige Spieler abwesend waren, sonst wäre vielleicht sogar der erste Sieg in der Meisterrunde möglich gewesen.

 

Matchtelegramm

U17-Junioren Meister, HG Bödeli - SG Handball Seeland 19:26  (9:10)

Datum: Samstag, 5.März 2016

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Fuchs Nils (5 Tore); Almeida Ruben (2), Anderegg Nino, Dänzer Adrian (3/1), Hari Michael (3), Hirt Leader (3), Kämpfer Frédéric, Roth Dominik, Ruef Mauro (3)

 

Bemerkungen: Bödeli ohne Martinez Roman, Calce Sandro, Wolf Patirick, Bischoff Nicholas, Kappeler Timon und Sedlacek Nils

 

Autor: Misch Martinez

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner