U17: Auch im fünften Spiel gabs keine Punkte 

Gegen ein nicht vollzählig angereistes Herzogenbuchsee wäre ein Punktegewinn für die HG Bödeli möglich gewesen. Die miserablen Schlussminuten führten aber zum 17:25 und damit zur fünften Niederlage in Folge.

 

Bödeli, im Gegensatz zum klar verlorenen Auswärtsspiel wieder mit Mauro Ruef, rechnete sich gegen ein nicht vollzählig angetretenes Herzogenbuchse Chancen aus, in diesem Spiel Punkte zu holen. Tatsächlich konnte man das Spiel bis zur Pause ausgeglichen gestalten.

 

Mauro Ruef, im Hinspiel noch abwesend, warf gegen den HV Herzogenbuchsee fünf Tore. Archivbild: Ueli von Allmen
Mauro Ruef, im Hinspiel noch abwesend, warf gegen den HV Herzogenbuchsee fünf Tore. Archivbild: Ueli von Allmen

 

Die Manndeckung auf den Spielmacher der Gäste funktionierte auch nach der Pause gut und dank tollen Paraden und zwei gehaltenen Penaltys von Torhüter Sandro Calce konnte man Mitte der zweiten Halbzeit sogar mit 16 zu 14 Toren in Führung gehen. Anstatt jetzt zusätzlich motiviert zu sein, wurde man nervös und brach völlig ein. Im Angriff praktizierte man einige Stürmerfouls, harmlose Abschlüsse und vor allem Fehlpässe die vom Gegner zu Gegenstosstoren ausgenutzt wurden.

 

In der Verteidigung wurden nach dem Anstechen die Räume am Kreis nicht mehr geschlossen, dies nutzten die Gäste mit Kreisanspielen und Flügeleinlaufen zu erfolgreichen Abschlüssen. Die U17-Junioren schossen in den letzten 15 Minuten nur noch ein Tor im Gegensatz zu Herzogenbuchsee, die den Bödeli-Torhüter noch elf mal bezwingen konnten und so noch zu einem klaren Sieg kamen.

 

Schade, aber wer den EM-Final Deutschland gegen Spanien gesehen hat, weiss, das man im Handball nicht immer alles ganz erklären kann.

 

Matchtelegramm

U17-Junioren Meister, HG Bödeli - HV Herzogenbuchsee 17:25 (11:12)

Datum: Samstag, 13. Februar 2016

Ort: Unterseen, Bödelibad 

 

HG Bödeli: Sandro Calce; Ruben Almeida (3/1 Tore), Adrian Dänzer (1), Nils Fuchs (4/1), Michael Hari (1), Leander Hirt, Timon Kappeler, Mauro Ruef (5), Patrick Wolf (3).

 

Autor: Misch Martinez

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner