Herren: Niederlage gegen den Leader

Die Herren der Handballgruppe Bödeli spielten am Samstag gegen den Tabellenersten aus Thun. Die SG Superböck Thun dominierte fast über die ganze Spielzeit, die HGB musste eine 31:26-Niederlage einstecken. 

 

Als die HG Bödeli vergangenen Samstag auf Tabellenleader SG Superböck Thun trafen, wussten sie, dass es ein harter Kampf werden würde. Am Anfang des Spiels konnte Bödeli bis zum 4:4 gerade noch mit dem Gegner mithalten. Es zeigte sich aber schnell, dass die Abwehr der Bödeler nicht mit dem schnellen Spiel der Thuner mithalten konnte. Die Superböcke durchliefen die Abwehr vom HGB oder fanden auch öfters den Kreisspieler, wodurch viele Tore bei Bödeli ins Netz gingen. Die Würfe von den Bödelern waren im Angriff zu schlecht platziert oder zu wenig stark geworfen. Das war einer der Gründe, warum die Bödeler in der ganzen zweiten Halbzeit einem Rückstand hinterherliefen. Nach der ersten Halbzeit stand es verdient 16:11 für die Superböcke.

 

In der zweiten Halbzeit steigerte sich Bödeli zwar im Angriff, aber auch die Superböcke hielten ihr Niveau. So variierte der Vorsprung der Thuner zwischen vier bis sieben Toren in der zweiten Halbzeit. Dank diesem Vorsprung versuchten die Thuner in den letzten Minuten noch ein Kempa-Trick-Tor, was jedoch zwei Mal nicht gelang. Die SG Superböck Thun gewann dieses Spiel klar mit 31:26. Bei Bödeli überzeugten vor allem Dimas Guerra, mit fünf von fünf verwandelten Penaltys, und Kevin Egloff. Positiv war auch, dass die jungen Spieler viel Spielzeit erhielten, um sich auch einmal beweisen zu können. Subananth Kathiravelu gelang sogar ein Treffer.

 

Zeigte sich treffsicher: Dimas Guerra erzielte 11 Tore, davon fünf Penaltys. Archivfoto: Ueli von Allmen
Zeigte sich treffsicher: Dimas Guerra erzielte 11 Tore, davon fünf Penaltys. Archivfoto: Ueli von Allmen

Matchtelegramm

Herren 2. Liga, Superböck Thun - HG Bödeli 31:26 (16:11)

Datum: Samstag, 30. Januar 2016

Ort: Thun, Lachenhalle  

 

HG Bödeli: Jan Häsler; Stefan Balmer (2 Tore), Jari Claes, Kevin Egloff (7), Dimas Guerra (11/5), David Hemmi (2), Jonas Kappeler, Subananth Kathiravelu (1), René Margot (1), Pavel Martinez (1), Domenik Wyler (1).

 

Autor: Jan Häsler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner