U17: HGB spielt in der Rückrunde um den Berner Meistertitel

Obschon die U17-Junioren bis zehn Minuten vor Spielende immer im Rückstand lagen, liessen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Sie gewinnen gegen die SG LakeSide Steffisburg-Wacker mit 28:25. Damit sichern sie sich definitiv die Teilnahme an der Meisterrunde.


Da das U17-Team der Handballgruppe Bödeli (HGB) schon zum Voraus wusste, dass man zum schweren Auswärtsspiel gegen die Mannschaft aus Thun/Steffisburg mit dezimierten Kader antreten muss, studierte die Mannschaft einige taktische Varianten ein. Am meisten zu schaffen machte dem Team der stark geharzte Ball. Dadurch passierten einige Fehlpässe und gute Torchancen konnten nicht verwertet werden. Durch die desolate Schiedsrichterleistung liess man sich nicht aus der Ruhe bringen, war aber in der ersten Halbzeit etwas benachteiligt. Trotz guter Leistung resultierte ein Drei-Tore-Rückstand zur Pause.


Adrian Dänzer kam mit der umgewohnten Position im Rückraum gut zurecht. Archivbild: Ueli von Allmen
Adrian Dänzer kam mit der umgewohnten Position im Rückraum gut zurecht. Archivbild: Ueli von Allmen

 

Souverän auf Taktikumstellung reagiert

Nach der Pause stellten die Gastgeber sofort auf eine Manndeckung gegen Spielmacher Roman Martinez um, den stärksten Bödeli Angreifer. Auf diese taktische Variante seitens des Gegners hatte man sich aber im Voraus eingestellt und konnte reagieren. Flügelspieler Adrian Dänzer wurde zum Rückspieler umfunktioniert und erzielte auf der ungewohnten Position viele wichtige Tore. Spielmacher Martinez wollte man nicht einfach die Manndeckung opfern, er spielte fortan auf dem linken Flügel. Dort knüpfte er an seinen starken Auftritt an und warf weitere acht von total 14 Toren. Dank dieser Massnahmen und tollem Kampf konnte die HGB-U17 zehn Minuten vor Spielende in Führung gehen. Jetzt legte die HGB in der Verteidigung nochmal zu und Torhüter Calce hielt, was es zu halten gab. Im Angriff blieb man ruhig und schoss noch zwei schöne Tore und konnte so die Partie mit 28:25 für sich entscheiden. 

 

Mit dem Sieg wird die HG Bödeli mindestens Zweiter in der Qualifikationsgruppe 2 werden. Somit spielen die Bödeler in der Rückrunde um den Berner Meistertitel.

 

Matchtelegramm

U17-Junioren Qualifikation, SG LakeSide Steffisburg-Wacker - HG Bödeli 25:28 (16:13)

Datum: Samstag, 5. Dezember 2015

Ort: Steffisburg, Sporthalle Musterplatz

 

HG Bödeli: Sandro Calce; Ruben Almeida (2 Tore), Adrian Dänzer (6), Nils Fuchs (1), Michael Hari (2), Leander Hirt (1), Frédéric Kämpfer, Timon Kappeler, Roman Martinez (14), Mauro Ruef (2)

 

Bemerkungen: Bödeli ohne Bischoff, Sedlacek und Wolf.

 

Autor: Misch Martinez

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nando Ammeter (Mittwoch, 13 Januar 2016 09:58)

    Dä schiss Schiri het di ganzi zit für bödeli pfiffä, gäg üs hets fouls gäh wo gar keni si gsi und ja dir roticharte am schluss isch sehr unnötig gsi!!
    Dir heit numä glück gah!!

  • #2

    Leandro Kübli (Dienstag, 21 Februar 2017 14:17)

    Eui Haue isch scheisse!

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner