Herren: HGB gewinnt umkämpftes Spiel

Ein turbulentes Heimspiel gegen Langenthal endet nach gelungenem Start, einem Zwischentief und einem guten Schlussspurt mit einem glücklichen 33:28-Sieg für die HG Bödeli.


Die Herren der Handballgruppe Bödeli starteten gut in die Partie gegen die SG Langenthal. Dies vor allem dank den präzisen Flügeltoren von Pavel Martinez. Bereits in der ersten Viertelstunde, beim Stand von 6:3 für Bödeli, versuchte Langenthal durch ein Time-Out den Spielstand zu wenden. Dies zeigte Wirkung. Langenthal nahm daraufhin einen Torhüterwechsel vor und Spielmacher Peter Balsiger aus dem Gastteam blühte auf. Jetzt hatte Bödeli Mühe, dagegen zu halten. Dank tollen Eins-gegen-Eins-Aktionen von Dimas Guerra gestaltete sich die erste Halbzeit aber ziemlich ausgeglichen. 15:16 stand es für Langenthal nach den ersten dreissig Minuten.


Aufgeheizte Stimmung

Die zweite Halbzeit war von Zeitstrafen übersät. Es folgte ein fahriges sowie unkonzentriertes Spiel auf Seiten der Bödeler. Auch die Lautstärke der Zuschauer wurde intensiver. Mehr Zeitstrafen gab es auch auf Seiten der Langenthaler zu verbuchen. Dank intelligente Balleroberungen der HGB-Abwehr, zum Beispiel durch Domenik Wyler, und die Hereinnahme von Janick Bhend zeigten Wirkung. Bödeli schaffte es so, sich einen Fünf-Tore-Vorsprung zu arbeiten und diesen irgendwie fast über die ganze zweite Halbzeit zu halten. Er sollte bis zum Ende Bestand haben. Die zweite Halbzeit wurde auch durch ein brutales Foul durch einem Langenthaler überschattet. Dieser hatte Guerra während eines Gegenstosses von der Seite gecheckt, was für den Langenthaler Rot bedeutete. HGB gewann am Schluss etwas glücklich, aber trotzdem verdient mit 33:28.


Damit resultiert für die Bödeler der fünfte Sieg im sechsten Spiel. Sie liegen damit auf Platz 3 der Tabelle.


Dimas Guerra setzte sich immer wieder erfolgreich im Eins-gegen-Eins durch. Er markierte elf Treffer. Foto: Ueli von Allmen, HG Bödeli
Dimas Guerra setzte sich immer wieder erfolgreich im Eins-gegen-Eins durch. Er markierte elf Treffer. Foto: Ueli von Allmen, HG Bödeli

Matchtelegramme

Herren 2. Liga, HG Bödeli - SG Langenthal 33:28 (15:16)

Datum: Samstag, 28. November 2015

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

Zuschauer: 100


HG Bödeli: Jan Häsler, Florian Sieber; Stefan Balmer, Janick Bhend (4 Tore), Remy Bhend (6/1), Kevin Egloff (2), Dimas Guerra (11/2), David Hemmi, Jonas Kappeler, Subananth Kathiravelu, René Margot, Pavel Martinez (5), Florian Simmler (1), Domenik Wyler (4).

 

Autor: Jan Häsler

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stuvi (Mittwoch, 02 Dezember 2015 19:07)

    Guet gsi giele! Gratuliere zum Sieg... Zum Glück heiter nech nachemne chliine Hanger ändi erschti Halbzit wieder rehabilitiert...
    Greetings,
    Stuvi (Vize)

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner