U17: Zu Hause weiterhin ungeschlagen

Gegen die Gäste aus Büren, in der Cup-Begegnung noch der Sieger, zeigt die HGB-U17 ein gutes Spiel und gewinnt sicher mit 24:16 Toren.


Das Hinspiel in der Meisterschaft gegen den HBC Büren gewannen die U17-Junioren der Handballgruppe Bödeli sicher, verloren dann aber das Cup­spiel knapp - mit einem Tor Unterschied. Auch in der Meisterschaft konnte man beobachten, das Büren immer stärker wurde. Das Team war also gewarnt und gut vorbereitet. Die HGB-­Junioren zeigten vor allem in der Verteidigung ein gutes Spiel und mussten bis zur Pause nur fünf Gegentreffer zulassen. Im Angriff lief noch nicht alles nach Wunsch und es wäre sicher mehr als eine Fünf-Tore-Führung bis zur Pause möglich gewesen.


Die Bödeler Verteidigung blieb auch in der zweiten Halbzeit stabil. Im Angriff war man jetzt vermehrt auch mit Gegenstosstoren erfolgreich und konnte so den Vorsprung stetig ausbauen. Mit einer über alles gesehen guten Leistung konnten die U­17-Junioren einen relativ schwachen Gegner sicher mit 24:16 bezwingen. Bis zum nächsten Heimspiel hat man jetzt noch zwei Wochen Zeit, um das Angriffsspiel noch zu optimieren.


Die Bürer Abwehr kam in diesem Spiel öfters zu spät, hier bei Nicholas Bischoff. Bild: Ueli von Allmen
Die Bürer Abwehr kam in diesem Spiel öfters zu spät, hier bei Nicholas Bischoff. Bild: Ueli von Allmen

Matchtelegramm

U17-Junioren Qualifikation, HG Bödeli - HBC Büren 24:16 (10:5)

Datum: Samstag, 14. November 2015

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Sandro Calce; Almeida Ruben (1 Tor), Bischoff Nicholas (3), Dänzer Adrian (2), Fuchs Nils (3), Hari Michael (2), Hirt Leander, Kappeler Timon (1), Martinez Roman (8/2), Ruef Mauro (4), Sedlacek Nils.


Bemerkungen: Bödeli ohne Wolf Patrick ( verletzt)

 

Autor: Misch Martinez

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner