Herren: Mit knappem Sieg eine Runde weiter

Die Herren der HG Bödeli stossen in den Viertelfinal des Berner Cups vor. Dies dank dem 24:23-Auswärtssieg gegen Ligakonkurrent HS Biel 2. 


Am Mittwochabend, 4. November, wurde das Cup-Achtelfinalspiel der HGB gegen Biel angesetzt. Bödeli reiste ins Seeland und rechnete sich gute Chancen auf einen Sieg aus, ist doch Biel momentan in der Meisterschaft nur auf dem siebten Platz. Am Ende lief nicht alles so einfach wie gedacht und man war froh sich, mit 24:23-Toren durchzusetzen.

 

Die erste Halbzeit war eine lasche Angelegenheit auf beiden Seiten. Die Bödeler agierten mit schlechten Würfen und die Bieler kamen zu gar keinen spektakulären Würfen im Angriff. Das Spiel war fahrig und unkonzentriert, somit einfach ziemlich langweilig. Bis zur zehnten Minute stand es nur 2:1 für Bödeli. Schlussendlich verdankte das Team die 10:8-Führung zur Pause vor allem René Margot, der es mit grossem Einsatz auf fünf Tore in den ersten dreissig Minuten brachte.

 

In der zweiten Halbzeit wurden auf beiden Seiten mehr Tore erzielt, was das Spiel etwas bereicherte. Zu Beginn trumpften auf Seiten der HGB Guerra und Martinez mit einigen Treffern auf und sicherten so eine ausgeglichene Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Die Abwehr der HGB war in der zweiten Halbzeit teilweise lückenhaft, wurde aber durch eine Manndeckung später wieder besser. Kevin Egloff sorgte im letzten Abschnitt des Spiels dafür, dass Bödeli das Spiel am Ende mit 24:23 gewinnen konnte. Die Bödeler wissen, dass sie in künftigen Partien noch besser spielen können. 


Jetzt muss die Auslosung der Viertelfinal-Partien, die nach dem 15. November stattfindet, abgewartet werden. Trainer Refik Sabani: "Natürlich wäre es super, wenn wir es dieses Saison in den Final schaffen würden. Es wird sicher schwierig, aber wir nehmen Spiel für Spiel." 


Matchtelegramm

1/8-Final Berner Cup Männer, HS Biel 2 - HG Bödeli 23:24 (8:10) 

Datum: Mittwoch, 04. November 2015 

Ort: Biel, Sporthalle Esplanade


HG Bödeli: Jan Häsler, Florian Sieber; Stefan Balmer (1 Tor), Remy Bhend (3), Jari Claes, Kevin Egloff (4), Dimas Guerra (4), David Hemmi (1), Subananth  Kathiravelu, René Margot (6), Pavel Martinez (5), Florian Simmler, Domenik Wyler


Autor: Jan Häsler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner