U17: 36:30-Auswärtsieg gegen Future Länggasse

Dank herausragender Angriffsleistung der Flügelspieler konnte man beide Punkte aus der Mooshalle in Gümligen mitnehmen. Die U17 gewann 36:30.


Für die Bödelispieler war schon vor dem Spiel klar, das ein Sieg gegen die SG Future-Länggasse Bern nicht einfach würde, weil man mit nur zwei gegen sieben Auswechselspieler antrat und ausserdem die Absenzen von den Teamstützen Nicholas Bischoff und Ruben Almeide zu verkraften hatte. Die Bödeler Junioren spielten aber wie im letzten Heimspiel gegen Steffisburg sehr engagiert, traten als gut harmonierendes Team auf und konnten so mit einer Fünf-Tore-Führung (19:14) in die Pause gehen.


In der zweiten Hälfte machten sich im Angriff die Absenzen bei der HGB immer mehr bemerkbar und das Heimteam konnte auf eine zwei Tore verkürzen. Die beiden Flügelspieler Adrian Dänzer und Mauro Ruef, die bis dahin schon viele Tore geworfen hatten, konnten in der Schlussphase mit einem einstudierten Spielzug noch einigen Male in Abschlussposition gebracht werden. Mit Erfolg. So konnte die HGB bis zum Schluss den Gegner auf Distanz halten. Trotz nicht optimalen Voraussetzungen hat die Mannschaft wieder, dank einem sehr guten Teamgeist, dieses Auswärtsspiel verdient mit 36:30 gewonnen.


Matchtelegramm

U17-Junioren Qualifikation, SG Future-­Längasse Bern - HG Bödeli 30:36 (14:19)

Datum: 24.Oktober 2015

Ort: Gümligen, Sporthalle Moos


HG Bödeli: Calce Sandro; Hirt Leander, Hari Michael (1 Tor), Kappeler Timon (1), Fuchs Nils (2), Dänzer Adrian (11), Martinez Roman (8), Ruef Mauro (8), Wolf Patrik (5)


Bemerkungen: Bödeli ohne Almeida, Bischoff und Sedlacek


Autor: Misch Martinez

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner