Herren: Auf in den Achtelfinal

Die HGB-Herren gewinnen dank einer starken Start- und Schlussphase im Berner Cup gegen Steffisburg 29:25. Sie ziehen somit in den Achtelfinal ein. Der Gegner steht noch nicht fest.


Die HGB startete das Spiel mit einer soliden Deckung. Steffisburg dagegen agierte im Angriff mit vielen technischen Fehlern, warf den Ball in den Block oder verfehlte das Tor. Im Angriff überzeugte die Rückraumachse mit Egloff, Margot und Remy Bhend. Letzterer zum ersten Mal in dieser Saison für Bödeli auflief, nachdem er bis vor einem Jahr in der NLA und NLB im Einsatz stand. Das waren einige Gründe dafür, dass der Spielstand nach 15 Minuten 8:3 für Bödeli anzeigte. Leider hielt diese gute Startphase nicht an und die Schüsse der HGB verloren an Kraft. Auch die zu Beginn des Spiels solide Abwehr wies immer mehr Lücken auf, was zu einem Pausenstand von 12:12 führte.


In der zweiten Halbzeit gelang es dem HGB schnell, wieder die Führungsposition zu sichern und diese auch während dem ganzen Spiel zu behaupten. Dennoch war der Spielstand bis zur 50. Minute immer relativ eng. Bhend und Guerra waren in der zweiten Halbzeit ein wichtiger Faktor, was den Erfolg im Angriff der Bödeler betraf. Und in den letzten zehn Minuten trafen alle Bälle ins Gehäuse vom Steffisburger Keeper, was vor allem dem Konto der Flügelspieler Martinez, Balmer und Claes zuzuschreiben war. Fünf Minuten vor Schluss war klar, dass die HGB das Cup-Spiel gewinnt. Die HGB-Herren freuten sich über den verdienten 29:25-Heimsieg gegen Steffisburg.


Einen herzlichen Dank an die 45 begeisterten Handballfans, die dem spannenden Handballspiel beiwohnten und enorme Stimmung in die Bödelibadhalle brachten.


Matchtelegramm

1/16-Final Berner Cup Männer, HG Bödeli - SG Steffisburg 2 29:25 (12:12) 

Datum: Donnerstag, 15. Oktober 2015 

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad


HG Bödeli: Jan Häsler, Florian Sieber; Stefan Balmer (1 Tor), Remy Bhend (7), Jari Claes (2), Kevin Egloff (4), Dimas Guerra (5/2), Subananth  Kathiravelu, René Margot (5), Pavel Martinez (3), Sandro Schmocker, Domenik Wyler (2)


Autor: Jan Häsler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner