U17: Kantersieg im ersten Heimspiel

Im ersten Heimspiel der Vorrunde liessen die U­17-Junioren dem HBC Rotweiss Belp dank guter Verteidigung nie eine Chance, dieses Spiel zu gewinnen. Sie siegten 39:9.


Die Bödeli-Junioren begingen nicht den Fehler, wie in der ersten Partie gegen einen vermeintlich schwachen Gegner in der Verteidigung nur halbherzig zuzupacken. Gegen die Belper ging man in der Verteidigung von der ersten Minute an voll konzentriert zur Sache und liess bis zur Pause nur drei Gegentore zu. Im Angriff und bei den Gegenstössen liess die Passgenauikeit etwas zu wünschen übrig. Trotzdem lagen die Bödeler bis zur Pause klar mit 19:3 in Führung.


Die Belper hielten auch in der zweiten Halbzeit an ihrer doch sehr speziellen Verteidigungsvariante, mit einer konsequenten Manndeckung auf den Rückraummitte-Spieler fest. Durch diese Deckungsvariante hatten die Bödeli-Rückraumspieler und Kreisläufer Ruben Almeida mehr Raum und konnten so relativ problemlos ihre Tore erzielen. Gut gefallen hat vor allem die Abwehr des Heimteams, wo bis zum Schlusspfiff gekämpft wurde. Mit Torhüter Sandro Calce hatte man auch im zweiten Spiel wieder einen sicheren Rückhalt. Nachdem man die beiden schwächsten Teams klar bezwungen hat, ist man gespannt auf das nächste Spiel gegen Future Längasse nach den Herbstferien: Dort werden die HGB-U­17-Boys zum ersten Mal voll gefordert sein.


Matchtelegramm

U17-Junioren Qualifikation, HG Bödeli - HBC Rotweiss Belp 39:9 (19:3) Datum: Samstag, 12. September 2015

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad


HG Bödeli: Calce Sandro; Bischoff Nicholas (6 Tore), Almeida Ruben (9), Fuchs Nils (5), Hari Michael (3), Martinez Roman (8/1), Hirt Leander (2), Dänzer Adrian (5), Sedlacek Nils (2)


Bemerkungen: Bödeli ohne Kappeler Timon (krank), Ruef Mauro und Wolf Patrick (abwesend)


Autor: Misch Martinez

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner