Das Farmteam fällt weg

Die Handballgruppe Bödeli (HGB) steht auch in der Saison 2014/2015 finanziell gut da, wie die Jahresrechnung an der Hauptversammlung zeigt. Auch sportlich wurde eine solide Leistung abgeliefert. Trotzdem verlassen einige Spieler die HGB, die zweite Mannschaft wird deshalb zurückgezogen.

"Unsere Finanzen sind erfreulich gesund", sagte HGB-Präsident Simon Margot anlässlich der Hauptversammlung vor 32 Mitgliedern im Hotel Sonne in Matten. Es sei wichtig, dass Kassierin Susanna Wanner immer wieder hartnäckig die Jahresbeiträge der Mitglieder, auch aus dem Sponsorenlauf, einfordere. Die Handballgruppe Bödeli kann auch dank der aktiven Sponsorenbetreuung von Stefan Schneider, Leiter Marketing, auf ein finanziell erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Saison 2014/2015 weist einen Gewinn von 132.80 Franken auf (mehr unten im Kasten "Ordentliche Geschäfte"). "Trotzdem geht uns die Arbeit nicht aus" schloss Präsident Margot seinen Jahresbericht ab.

 

Simon Margot freute sich an der Hauptversammlung der Handballgruppe Bödeli über die gesunden Finanzen und die gute Zusammenarbeit im Vorstand. Foto: HGB, Nathalie Günter
Simon Margot freute sich an der Hauptversammlung der Handballgruppe Bödeli über die gesunden Finanzen und die gute Zusammenarbeit im Vorstand. Foto: HGB, Nathalie Günter


Viele Rücktritte

Daniel "Düfti" Bhend, Leiter Technische Kommission, musste in seinem Rückblick sogleich einen Ausblick einbauen: "Zu viele Austritte aus den Reihen der Herren hat uns dazu gezwungen, die zweite Mannschaft für die nächste Saison zurückzuziehen." Zu Beginn der letzten Saison hatte die HGB den erfahrenen Trainer Mehmed Alihodizic aus Visp verpflichtet. Er sollte neuen Schwung und attraktivere Trainings bieten – vor allem für die jungen Spieler. Trotzdem wurde die Trainingspräsenz nicht besser, viele traten auf Ende der Saison zurück. Somit wird in der Saison 2015/2016 nur ein Herrenteam an der Meisterschaft teilnehmen, trainiert von Dimas Guerra und Refik Sabani.

 

Die Juniorenteams werden in den Kategorien U17, U15, U13 und U9/U11 um Siege mitspielen. Die Damen treten wie gehabt in der 3. Liga an, haben aber ebenfalls mit Rücktritten zu kämpfen. Sie sind auf intensiver Suche nach neuen Spielerinnen. Doch Daniel Bhend konnte auch Positives hervorheben: In der vergangenen Saison stellte die HGB mit Marc Ryser und Nik Bauknecht wieder zwei Schiedsrichter – die ersten seit langer Zeit. Das hat auch positive Auswirkungen auf die Bussen, die der Regionalverband bei zu wenigen Funktionären verlangt.

 

Zwahlen geht, Günter kommt

Kassierin Susanna Wanner (rechts) überreicht Sandra Zwahlen ihr Abschiedsgeschenk.
Kassierin Susanna Wanner (rechts) überreicht Sandra Zwahlen ihr Abschiedsgeschenk.

2015 ist eigentlich für die HG Bödeli kein Wahljahr. Trotzdem musste eine Stelle neu besetzt werden: die des Sekretariats. Sandra Zwahlen trat nach total sieben Jahren im Vorstand zurück. Sie verantwortete neben den Administrationsaufgaben auch die Organisation der Papiersammlung und der Helfereinsätze an den Festivals. Simon Margot verdankte ihren engagierten und langjährigen Einsatz für die Handballgruppe Bödeli. Die Stelle wird vorstandsintern neu besetzt: Isabelle Rauchwerger, bisher im Ressort Kommunikation tätig, übernimmt Zwahlens Aufgaben.

 

HGB-Präsident Simon Margot (Mitte) flankiert vom neuen Vorstandsmitglied Nathalie Günter (links) und der scheidenden Sandra Zwahlen (rechts). Foto: HGB, Stefan Schneider
HGB-Präsident Simon Margot (Mitte) flankiert vom neuen Vorstandsmitglied Nathalie Günter (links) und der scheidenden Sandra Zwahlen (rechts). Foto: HGB, Stefan Schneider

Für die Kommunikation konnte der Vorstand Nathalie Günter gewinnen, die bereits von 2008 bis 2013 als Vizepräsidentin und Kommunikationsleiterin für die HGB gewirkt hatte. Nach einem Einsatz bei Wacker Thun als Leiterin Medien ist Günter seit Januar bereits wieder interimistisch für die Kommunikationsarbeit zuständig. Die beiden Wechsel wurden von der Hauptversammlung mit Applaus genehmigt. Mit Rauchwerger und Günter sind somit wieder zwei Aktive im Vorstand tätig. Weiter dankte Präsident Simon Margot den zurückgetretenen Christa Fankhauser (Trainerin Damen) und Oliver Prantl (Festwirt) für ihr Engagement.

 

Autorin: Nathalie Günter


Spielerinnen gesucht

Die HGB-Damen sind dringend auf der Suche nach neuen Spielerinnen. Die Damen trainieren immer von 20 Uhr bis 21.30 Uhr; am Montag in der Sporthalle Bödelibad, am Donnerstag in der Sporthalle BZI. Die Meisterschaft findet von Oktober bis März statt. Interessierte können sich bei Trainerin Jacqueline Graf melden 079 609 09 59. Handball-Kenntnisse sind nicht nötig. 


HGB im Radio Beo

Die Handballgruppe Bödeli nimmt an der Sommer-Vereinsaktion von Radio Beo teil, die vom 6. Juli bis 7. August 2015 stattfindet. Auf radiobeo.ch kann jeder seine Stimme für die HGB abgeben. Zu gewinnen gibt es einen Getränkegutschein.

 

Ordentliche Geschäfte

Finanzchefin Susanna Wanner präsentierte die Schlussabrechnung 2014/2015 und das Budget für die neue Saison. Das Vereinsjahr 2014/2015 schliesst mit einem Gewinn von 132.80 Franken ab. Auf der Ertragsseite stachen die Posten Mitgliederbeiträge der Aktiven (22‘130 Franken), die Sponsoringeinnahmen (16‘984 Franken) und der Ertrag aus den Helferanlässen (14‘702.90 Franken) positiv hervor. Bei den Ausgaben blieben die meisten Posten im Rahmen des Budgets. Nur die Beiträge „Jugend und Sport“ für die Trainer waren mit 5‘567.75 Franken mehr als zehn Prozent über Budget. Die Rechnung wurde mit bestem Dank an Susanna Wanner einstimmig genehmigt. Gleichzeitig wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.


Das Budget 2015/2016 erwartet Erträge von insgesamt 83‘800 Franken. Das sind rund 7‘600 Franken weniger als in der Rechnung 2014/2015. Hier erwartet die Handballgruppe Bödeli weniger Einnahmen bei den Helferanlässen und durch die „Jugend und Sport“-Beiträge des Kantons. Dank dem neuen Schiedsrichter-Duo und den damit verbundenen Funktionärspunkten beim Verband, rechnet die HGB aber auch mit weniger Aufwand. Das Budget sieht einen Gewinn von 100 Franken vor.


Medienkontakt

Für Fragen zur Hauptversammlung stehen Präsident Simon Margot (079 253 31 69) oder Kommunikationsleiterin Nathalie Günter (079 410 82 35) zur Verfügung.


Unterlagen

Jahresbericht Präsident
2014_2015_jahresbericht_praesident.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.4 KB
Jahresbericht TK
2014_2015_jahresbericht_tk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.5 KB

Jahresrechnung
2014_2015_ER_Bilanz_HGB.xls
Microsoft Excel Tabelle 155.0 KB

Protokoll folgt.


Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner