Trotz dezimiertem Kader gesiegt

Die Damen der Handballgruppe Bödeli sind zurück im Rennen um die Playoff-Plätze: Sie besiegen Direktkonkurrent Handball Emme 25:15 und rücken auf den fünften Platz vor.

 

Am Sonntagmittag nahmen die Damen der Handballgruppe Bödeli den Weg nach Kirchberg auf sich. Der Gegner Handball Emme war den Oberländerinnen bekannt, das Hinspiel endete 10:10. Ein guter Start war wichtig, den die HGB war nur mit sieben Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen angereist. Das Gastteam fand gut ins Spiel und konnte mit 3:0 in Führung gehen. Anschliessend verlief die erste Halbzeit ziemlich ausgeglichen. Doch die HG Bödeli liess den Gegner bis zur Pause nicht näher als auf 8:10 herankommen.

 

Der Schnauf ging nicht aus

Nach der fünfminütigen Verschnaufpause kam das Heimteam in Torstimmung und sie glichen auf 10:10 aus. Die HGB gab aber postwendend die Antwort und zog wieder auf zwei Tore davon. Die sonst eher schwachen zehn Minuten nach der Pause waren kein Thema. Die Twister-Girls liessen sich nun nicht mehr beirren und konnten mit schön herausgespielten Rückraumtoren und Penaltys bis auf 20:11 davon ziehen. Auch Torhüterin Jaqueline Graf war ein sicherer Rückhalt, jedoch musste sie fünfzehn Minuten vor Schlusspfiff, nach einem gehaltenem Ball, wegen starken Schmerzen im Knie das Spielfeld verlassen. Dies brachte die Twister-Girls aber nicht aus dem Spielkonzept und sie standen weiterhin solide in der Verteidigung. Die Gegner fanden keine Lösung und so stand es beim Schlusspfiff 15:25. Ein verdienter Sieg für die Bödelerinnen, die trotz schmalem Kader immer an den Sieg geglaubt haben und über sechzig Minuten nicht nachliessen.

 

Nun können sich die Oberländerinnen auf das nächste Spiel am 28. Februar gegen die HG Ostermundigen vorbereiten (Anpfiff um 19.00 Uhr in der Bödelibadhalle). Mit diesem Gegner haben die HGB-Damen noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, das Spiel ging damals 18:23 verloren. Im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier müssen auch in diesem Spiel zwei Punkte her.


Rangliste

  Team Spiele Siege Unent Nied T+ T- (+/-) Punkte
1 DHB Rotweiss Thun 4 14 12 0 2 375 239 136 24
2 Uni Bern-Handball 2 12 8 1 3 231 204 27 17
3 HBC Münsingen 2 12 8 0 4 234 213 21 16
4 Handball Emme 13 6 2 5 197 204 -7 14
5 HG Bödeli 13 6 1 6 239 236 3 13
6 HBC Rotweiss Belp 12 6 0 6 213 212 1 12
7 HGO 13 5 0 8 198 234 -36 10
8 SG Langenthal 2-Huttwil 15 4 1 10 216 261 -45 9
9 Espace Handball 14 1 1 12 241 341 -100 3

 

Matchtelegramm

3. Liga Hauptrunde, Handball Emme - HG Bödeli 15:25 (8:10)

Datum: Sonntag, 15. Februar 2015

Ort: Kirchberg, Sporthalle Grossmatt

 

HG Bödeli: Graf Jacqueline (15/3 Paraden/davon Penaltys), Schnyder Caroline (3/1); Balmer Annina (9 Tore), Fankhauser Christa (1), Kropf Nathalie (10/6), Lüthi Patricia (3), Oliveira Munhoz Ana Maria, Rauchwerger Isabelle, Zybach Kathrin (2)

 

Annina Balmer

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner