Sieg nach harzigem Start

Die HGB-Damen starteten mit nahezu komplettem Kader in das viertes Heimspiel der Saison. Mit dem HBC Rotweiss Belp standen sie einem noch unbekannter Gegner gegenüber, der jedoch vor dem Spiel in der Tabelle direkter Konkurrent der Bödelerinnen war und daher ein Sieg klar das Ziel war.

 

Foto: Nadja Gfeller
Foto: Nadja Gfeller

Die Twister-Girls starteten etwas verschlafen ins Spiel und die Gäste aus Belp gingen mit zwei Toren in Führung. Das Spiel gestaltete sich in den ersten Minuten hastig und ging oft ohne Torerfolg von der einen Seite zur anderen. Nach zehn Minuten hatten sich die Bödelerinnen gefangen, konnten zum 3:3 ausgleichen und fanden immer besser ins Spiel. Mit einer aggressiven, guten Verteidigung und vorne drei schön herausgespielten Toren konnten sich die HGB Damen auf 6:3 absetzen und hatten das Mittel gegen die Belperinnen gefunden: viel Bewegung mit und ohne Ball führte im Angriff zum Erfolg. Zur Pause stand es 8:6 für das Heimteam.

 

Das Coaching-Team Anita Briggen und Eveline Wüthrich fand in der Pause kurze aber klare Worte. Noch konzentrierter spielen, die Fehlerquote minimieren und das Tempo mit dem grossen Kader durchziehen. Die Twister-Girls starteten nach der Pause dann auch gut ins Spiel und konnten ihren Vorsprung halten. Ab und zu schlichen sich aber immer wieder einige Fehler ein, so dass die Gegnerinnen wieder auf 10:11 herankamen. Die Bödelerinnen liessen sich aber nicht verunsichern und zeigten angeführt von dem Rückraum-Trio Balmer, Fankhauser und Noske in der zweiten Halbzeit eine kämpferische und gute Leistung und setzten sich Mitte der zweiten Halbzeit mit siebe Tore Vorsprung ab.

 

Zum Schluss konnte das Heimteam mit einer starken Teamleistung einen ungefährdeten und verdienten 20:14 Sieg feiern und rückt mit grosser Freude auf den dritten Tabellenrang vor.

 

Matchtelegramm

3. Liga Hauptrunde, HG Bödeli - HBC Rotweiss Belp

20:14 (8:6)

Datum: Samstag, 15. November 2014

Ort: Unterseen, Sporthalle Bödelibad

 

HG Bödeli: Graf Jacqueline (11 Paraden), Schnyder Caroline (9); Amacher Christina, Balmer Annina (6 Tore), Fankhauser Christa (5/3), Kropf Nathalie, Lekaj Agnesa, Lüthi Patricia (1), Noske Dorina (5), Oliveira Munhoz Ana, Rauchwerger Isabelle, van der Leije Marilena (1), Zybach Kathrin (2)

 

Bemerkungen: Godinho (abwesend), Jäggi und Schmutz (beide verletzt)

 

Christa Fankhauser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner