Die Handballgruppe Bödeli mittendrin

Wie jedes Jahr leisten die HGB-Teams auch heuer wieder Helfereinsätze: Am Greenfield sowie am Trucker und Country Festival sorgen die Handballer und Handballerinnen dafür, dass die Abfallsäcke gewechselt werden. Das verdiente Geld fliesst in die Vereinskasse.

Unter der Leitung von Nathalie Kropf und Sandra Zwahlen kümmert sich die Handballgruppe Bödeli auch dieses Jahr wieder um die Reinigung des Festivalgeländes am Greenfield und Trucker und Country. Die Handballer und Handballerinnen, unterstützt vom TV Wilderswil, leisten in Tages- und Abendschichten ganze Arbeit. Sie rüsten die Esstische mit kleinen Plastiksäcken am Ende jeder Tischreihe aus, statten die grossen Mülltonnen ebenfalls mit Säcken aus und kontrollieren dann regelmässig, welche Säcke gewechselt werden müssen. Am Ende jedes Festivaltages müssen die Tische geräumt und die Bänke hochgestellt werden.

Die beiden HGB-U19-Junioren Jonas Kappeler (links) und Sandro Schmocker leeren eine Mülltonne. Foto: Nathalie Kropf
Die beiden HGB-U19-Junioren Jonas Kappeler (links) und Sandro Schmocker leeren eine Mülltonne. Foto: Nathalie Kropf

10 Jahre Erfahrung
Die HG Bödeli steht seit 10 Jahren regelmässig an den zwei Festivals im Einsatz. Das erarbeitet Geld fliesst vollumfänglich in die Vereinskasse. Als Gegenleistung für die teils doch wenig appetitliche Arbeit erhalten die Helfer und Helferinnen den Crew-Eintrittsbändel für alle drei Festivaltage, ein Crew-T-Shirt, ein warmes Essen während der Schicht sowie unbeschränkt nicht-alkoholische Getränke. Die Entschädigung macht wett, dass Helfer doch öfters mal eine Tonne, voll mit halbleeren Bierdosen, oder Plastiksäcke mit spitzigen Spiessen entsorgen müssen. Vor allem die Eingangsschleuse am Greenfield Festival verlangt den Helfern viel ab, da die Besucher alle Getränke und Esswaren – ausser ein Liter Tetra Pak und ein Lunchpaket – draussen lassen müssen. Wenn gegen Abend der grösste Teil der Festivalgänger auf das Gelände strömt, müssen die Plastiksäcke im Halbstundentakt gewechselt werden.


Viereinhalb Wochen
Total standen am Trucker und Country Festival 49 Helfer- und Helferinnen der HG Bödeli und des TV Wilderswil im Einsatz. Am Greenfield Festival vor zwei Wochen waren es sogar deren 59. Stundenmässig waren die fleissigen Heinzelmännchen am Greenfield 432 Stunden unterwegs und wechselten einen Plastiksack nach dem anderen. Am Trucker und Country kam die HGB und der TVW auf 322 Stunden. Insgesamt entspricht die Einsatzzeit der 108 Helfer viereinhalb Wochen – ein eindrücklicher Wert. Direkt nach den Einsätzen haben die Verantwortlichen Kropf und Zwahlen den Ablauf und die Anzahl Einsätze besprochen und Optimierungen fürs nächste Jahr notiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Handballgruppe Bödeli

3800 Interlaken

info@hgboedeli.ch

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Partner